Praxis-Welther_2400px033.jpg

Zahnfüllungen

Zahnfüllungen werden notwendig, wenn ein Zahn einen sogenannten Defekt aufweist. Das Auftreten von Defekten kann verschiedene Gründe haben: Karies, Trauma, Erosionen (durch Säuren), Abrasionen (durch Zähneknirschen), Zahnhalsdefekte etc.

Wir bieten Ihnen verschiedene Materialien zur Füllung einer Läsion. Welches für Sie geeignet ist, wird individuell entschieden und hängt untern anderem von Ihren ästhetischen Wünschen ab. Wir legen großen Wert auf hochwertige und besonders verträgliche Materialien, denn dies trägt entscheidend zur Langlebigkeit einer Füllung bei. Hier ein Überblick über unsere Füllungsmaterialien:

Hochwertiger Composite 

Composite ist ein durch Licht härtendes, hoch verträgliches Material, welches mit einem speziellen Adhäsiv in den Zahn "geklebt" wird. Composite-Füllungen können über 10 Jahre halten und bilden einen keimdichten Verschluss des Zahnes. Hinzu kommt die hervorragende Ästhetik von Compositen, denn sie sind in vielen verschiedenen Farben und Transluzenzen erhältlich. Die Behandlungsmöglichkeiten mit Composite sind zahlreich. Unter anderem können Lücken zwischen den Schneidezähnen geschlossen werden oder abgebrochene Zähne wieder aufgebaut, sowie ganz normale Zahn- und Zahnhalsfüllung gelegt werden.  

Kassenleistung

Leider werden die Kosten für Comoposite - gerne auch Kunststoff oder Keramik-Füllungen genannt - von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Wir bieten Ihnen in unserer Praxis jedoch auch als Kassenleistung ein zahnfarbenes Füllungsmaterial. 

Amalgamalternativen

Ein Thema, auf das wir in unserer Praxis öfters angesprochen werden ist die Bedenklichkeit von Amalgamfüllungen. Diese Frage ist berechtigt, jedoch muss man hierzu wissen, dass Amalgam in der Vergangenheit von allen Zahnärzten als Füllungsmaterial im Zahnbereich verwendet wurde. Amalgam ist ein besonders widerstandsfähiges, lang haltbares und gleichzeitig kostengünstiges Material. Deshalb galt es lange Zeit als Standard. In die Kritik ist Amalgam jedoch aufgrund seines Quecksilbergehaltes geraten. Die Kritik an Amalgam ist absolut berechtigt, weshalb wir in unserer Zahnarztpraxis Amalgamsanierungen anbieten. Wir klären Sie gerne in unserer Zahnarztpraxis über den Austausch von Amalgam weiter auf.